Forschungsergebnisse, Personalia, Projekte: Auf dieser Seite erfahren Sie Neuigkeiten aus den Leibniz-Instituten.

Alle Nachrichten

  1. Stachelige Gefahr
    13.03.2019 · Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

    Forscher haben einen Verwandten des Diphtherie-Erregers bei Igeln entdeckt. Das Bakterium wurde schon mehrfach bei heimischen Wildtieren nachgewiesen und ist auf den Menschen übertragbar.

    mehr lesen

  2. Hartz IV-Reform
    13.03.2019 · ifo Institut - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

    Hartz IV-Empfänger werden durch Fehlanreize oft daran gehindert, höhere eigene Einkommen zu erzielen. Ökonomen schlagen vor, das deutsche Grundsicherungssystem zu reformieren.

    mehr lesen

  3. Exotischer Neuzugang
    12.03.2019 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    In Hessen hat sich eine neue exotische Mückenart angesiedelt. Der aus Ostasien stammende Blutsauger Aedes koreicus ist Newcomer in Europa und könnte Krankheiten auf den Menschen übertragen.

    mehr lesen

  4. Beruhigte Nerven
    12.03.2019 · Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie

    Forscher haben einen Mechanismus entdeckt, der bestimmte Ionenkanäle in Zellmembranen gleichzeitig öffnet - und so die überschießende elektrische Aktivität von Nervenzellen etwa bei Epilepsie hemmt.

    mehr lesen

  5. Das Bild zeigt einen Spielwürfel.

    Freude am Wettbewerb
    08.03.2019 · RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

    Unternehmerisch veranlagte Menschen mögen den Wettbewerb an sich, wie eine neue Studie zeigt: Es geht ihnen nicht nur darum, zu gewinnen, sondern auch um das Konkurrieren selbst.

    mehr lesen

  6. Kindliches Immunsystem
    07.03.2019 · Heinrich-Pette-Institut – Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie

    Bereits der Geburt sind im Darm von Kindern Immunzellen vorhanden, die Viren-infizierte Zellen eliminieren können.

    mehr lesen

  7. Das Bild zeigt einen Regenwald.

    Widerständiger Wald
    06.03.2019 · Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

    Teile des Amazonaswaldes, in denen die Regenmengen stärker schwanken, sind resistenter gegen Klimastörungen als andere Regionen.

    mehr lesen

  8. Das Bild zeigt Otto Lilienthal mit dem Derwitzer Gleiter.

    Schön abgehoben
    06.03.2019 · Deutsches Museum

    Die interaktive Online-Ausstellung „Once Upon a Try“ feiert Visionäre, die mit ihren Pionierleistungen die Welt geprägt haben.

    mehr lesen

  9. Rente mit 63 teurer als erwartet
    28.02.2019 · ifo Institut - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

    Die Rente mit 63 hat in den vergangenen Jahren zu enormen Mehrausgaben geführt. Künftig könnten noch größere Geburtenjahrgänge den abschlagsfreien vorzeitigen Ruhestand in Anspruch nehmen.

    mehr lesen

  10. Fossiler Tumor
    26.02.2019 · Museum für Naturkunde

    Forscher haben Knochenkrebs an der ältesten fossilen Schildkröte entdeckt. Der Fund deutet darauf hin, dass die Anfälligkeit für bösartige Tumore nicht auf den modernen Menschen beschränkt ist.

    mehr lesen

  11. Streitlustige Vertraute
    26.02.2019 · Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei

    Wie sich Gruppenverbände im Tierreich formieren, hängt nicht nur von Umweltfaktoren ab. Auch die Vertrautheit der Individuen untereinander spielt eine Rolle - denn die macht mitunter angriffsfreudig.

    mehr lesen

  12. Rätselhafter Fischrückgang
    19.02.2019 · Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung

    Trotz der nährstoffreichen Umgebung und des effektiven Fischereisystems ist der Fischbestand im großen Auftriebsgebiet vor Namibia stark zurückgegangen. Antworten könnte der Klimwawandel liefern.

    mehr lesen

  13. Bakterien schützen Klima
    19.02.2019 · Leibniz-Institut DSMZ - Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen

    Forscher haben eine seltene Bakterienart entdeckt, die der übermäßigen Bildung des Treibhausgases Methan in Mooren entgegenwirkt - und somit auch einer zusätzlichen Erwärmung des Klimas.

    mehr lesen

  14. Tod aus Verzweiflung nimmt ab
    19.02.2019 · DIW Berlin - Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

    Die Zahl der Todesfälle durch Suizid, Alkohol und Drogen ist hierzulande bei Menschen mittleren Alters deutlich gesunken, anders als in den USA. Grund dafür könnte das deutsche Wohlfahrtssystem sein.

    mehr lesen

  15. Das Bild zeigt einen Bartkauz.

    Könige der Lüfte
    18.02.2019 · INM - Leibniz-Institut für Neue Materialien

    Sturz- oder Gleitflug: Trotz unterschiedlicher Flugarten gibt es anatomische Prinzipien, die für alle Vögel gelten. Forscher wollen diese nutzen, um innovative Luftfahrzeuge zu gestalten.

    mehr lesen

  16. Älteste Körnerfresser entdeckt
    12.02.2019 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    Forscher haben zwei neue fossile Vogelarten aus 50 Millionen Jahre alten Fundstellen beschrieben. Die Tiere mit dem finkenartigen Schnabel gelten als die frühesten Vorfahren der Sperlingsvögel.

    mehr lesen

  17. Darmbakterien fördern Übergewicht
    11.02.2019 · Deutsches Institut für Ernährungsforschung

    Dass bestimmte Darmbakterien Übergewicht fördern, ist bekannt. Wie dieser Effekt zustande kommt, war bisher unklar. Forscher haben nun den dahinterstehenden Mechanismus bei Mäusen identifiziert.

    mehr lesen

  18. Frisch gewaschen
    11.02.2019 · Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie

    Viele Supermärkte bieten abgepackte Obstsalate an. Doch die verarbeiteten Stücke sind anfälliger für Bakterien als ganze Früchte. Ein innovatives Waschsystem soll die Haltbarkeit von Äpfeln erhöhen.

    mehr lesen

  19. Hotelrankings auf Buchungsportalen
    07.02.2019 · Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Mannheim

    Hotels erhalten schlechtere Rankings bei Buchungsportalen, wenn sie auf konkurrierenden Plattformen niedrigere Presise angeben. Das widerstrebt dem Nutzerinteresse und kann den Wettbewerb verzerren.

    mehr lesen

  20. Extreme Niederschläge
    07.02.2019 · Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

    Extremniederschläge sind offenbar durch riesige Luftströme über Kontinente hinweg miteinander verbunden. Diese Erkenntnis könnte Wettervorhersagen verbessern und helfen, Schäden zu begrenzen.

    mehr lesen