Forschungsergebnisse, Personalia, Projekte: Auf diesen Seiten erfahren Sie Neuigkeiten aus den Leibniz-Instituten.
  1. Mehr Grün auf Berliner Dächern
    22.11.2016 · Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung

    Gemeinschaftsgärten, Dachfarmen — neue Ideen des „Urban Gardening“ etablieren sich in den Großstädten. Leibniz-Forscher haben Berlinerinnen und Berliner nach ihrer Einstellung dazu gefragt.

    mehr lesen

  2. Zwerchfell ist älter als gedacht
    21.11.2016 · Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig

    Das Zwerchfell, unser wichtigster Atemmuskel, ist rund 50 Millionen Jahre früher entstanden als bislang angenommen. Zu dieser Erkenntnis kamen Zoologen nach Forschungen an fossilen Reptilien.

    mehr lesen

  3. Überlebenskampf im Hochgebirge
    21.11.2016 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    Der kleine Tagfalter Erebia nivalis lebt unter extremen Bedingungen im Hochgebirge. Möglich wird dem zarten Tier dies durch seine Anpassungsstrategie, eine Art spezialisierten Opportunismus.

    mehr lesen

  4. Lebensmittelampel – ja, aber richtig
    21.11.2016 · Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien

    Noch ist die Ampel, die den Nährwert eines Lebensmittels auf der Verpackung anzeigt, bei uns Zukunftsmusik. Forscher schlagen nun eine verbesserte Kennzeichnung vor.

    mehr lesen

  5. 8 Objekte, 8 Museen beim Google Cultural Institute
    18.11.2016 · Leibniz-Gemeinschaft

    Die Leibniz-Gemeinschaft und das Google Cultural Institute ermöglichen weltweiten Online-Zugang zur ersten gemeinsamen Ausstellung der Leibniz-Forschungsmuseen.

    mehr lesen

  6. Open-Access-Plattform wächst
    18.11.2016 · Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

    Die Online-Plattform peDOCS umfasst mittlerweile 10.000 Publikationen aus Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung. Die Texte sind frei zugänglich und kostenlos abrufbar.

    mehr lesen

  7. Jeder zehnte Arbeitsplatz automatisierbar
    17.11.2016 · Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

    Führt die Digitalisierung tatsächlich zum Abbau von Arbeitsplätzen? Welche Jobs sind gefährdet? Eine neue Publikation zeigt, wie sich der digitale Wandel auf die Arbeitswelt auswirkt.

    mehr lesen

  8. Hashtags für Massenspektren
    16.11.2016 · Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie

    Wissenschaftler entwickeln Hashtags für Massenspektren:  Ein neuer Code erleichtert künftig das Arbeiten mit geringsten Substanzmengen.

    mehr lesen

  9. Geflüchtete sind bildungsorientiert
    16.11.2016 · Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

    Viele Flüchtlinge planen, sich in Deutschland beruflich weiterzubilden, wie eine repräsentative Studie zeigt. Ein weiteres Ergebnis: Viele Wertvorstellungen teilen die Geflüchteten mit den Deutschen.

    mehr lesen

  10. Besserer Schutz vor invasiven Arten
    15.11.2016 · Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei

    Eingeschleppte Arten bedrohen die biologische Vielfalt weltweit. Die Verknüpfung relevanter Datenbanken soll helfen, Einführungen besser vorherzusagen und Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

    mehr lesen

  11. Die Architektur der Ähre
    15.11.2016 · Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung

    Forscher haben einen molekularen Mechanismus aufgedeckt, der die Ährenentwicklung der Gerste reguliert — und damit deren landwirtschaftlichen Ertrag erheblich beeinflusst.

    mehr lesen

  12. Digitalisierung braucht Weiterbildung
    11.11.2016 · Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

    Die Digitalisierung verändert die Art der beruflichen Tätigkeiten. Die meisten Unternehmen in Deutschland reagieren darauf, zeigt eine neue Studie — und investieren in Weiterbildung.

    mehr lesen

  13. Nach der Wahl
    11.11.2016 · Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung

    Wie wird sich die US-Außen- und Sicherheitspolitik unter Trumps Führung verändern? Leibniz-Konfliktforscherinnen und –forscher wagen erste Prognosen.

    mehr lesen

  14. Naturstoff mildert Lungenentzündung
    08.11.2016 · Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung

    Die Therapie der chronischen Lungenentzündung ist schwierig. Forscher haben nun einen neuen Naturstoff getestet, der die Beschwerden effektiv lindert und die Entzündung reduziert.

    mehr lesen

  15. Nashorn-Rettung mit Viren
    08.11.2016 · Leibniz-Institut DSMZ – Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen

    Bakteriophagen haben ein krankes Panzernashorn vor dem Einschläfern bewahrt. Die Therapie gilt als mögliche Alternative zu Antibiotika, die zunehmend wirkungslos werden.

    mehr lesen

  16. leibniz #3/2016: Gesundheit
    08.11.2016 ·

    Um heilen zu helfen, müssen Wissenschaftler verstehen. Sie widmen sich dem Körper, Erregern, Wirkstoffen und Technologien. Die neue Ausgabe des Leibniz-Magazins begleitet sie dabei.

    mehr lesen

  17. Herpesviren: Weniger artspezifisch als gedacht
    08.11.2016 · Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

    Bisher wurde angenommen, dass jedes Tier ein spezifisches Herpesvirus besitzt, das sich an seinen Wirt angepasst hat. Eine Studie mit Vampirfledermäusen zeigt nun ein anderes Ergebnis.

    mehr lesen

  18. Haben Vegetarier dickere Bäuche?
    07.11.2016 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    Eine Studie an fossilen und heutigen Landwirbeltieren zeigt: Pflanzenfressende Säugetiere haben größere Bauchhöhlen als ihre fleischfressenden Verwandten. Aber es gibt Ausnahmen.

    mehr lesen

  19. Ausstellung: 8 Museen, 8 Objekte
    07.11.2016 ·

    Die acht Leibniz-Forschungsmuseen bergen einen immensen wissenschaftlichen Objektschatz. Dies zeigt ihre erste gemeinsame Schau, die heute simultan an acht Orten eröffnet wird.

    mehr lesen

  20. Überschätztes Klimagas
    04.11.2016 · Leibniz-Institut für Troposphärenforschung

    Meeresgeruch — eine angenehme Urlaubserinnerung. Er stammt von der Schwefelverbindung DMS, die als kühlendes Klimagas bekannt ist. Seine Wirkung wird jedoch überschätzt, sagen Forscher.

    mehr lesen