08.11.2019

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (PostDoc) (m/w/d)

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften (GESIS), Mannheim

GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ist eine von Bund und Ländern finanzierte, international tätige sozialwissenschaftliche Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Mannheim im Team Survey Synergies für das Projekt Family Research and Demographic Analysis (FReDA) zwei

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (m/w/d)

(PostDocs)

(Entgeltgruppe 13 TV-L, 100%, befristet bis zum 31.12.2024 - vorbehaltlich der Bewilligung der Mittel)

Die Beobachtung aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen ist eine Kernaufgabe der Sozialwissenschaften. Die Abteilung „Dauerbeobachtung der Gesellschaft“ unterstützt die Sozialforschung bei dieser Aufgabe, indem sie umfassende Daten und Tools  zur Beschreibung und Analyse des sozialen Wandels bereitstellt. Mit FReDA soll in enger Kooperation mit dem Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) und dem pairfam-Konsortium eine Dateninfrastruktur für Deutschland geschaffen werden, die GGP und pairfam unter einem Dach vereint. FReDA ist als Panelumfrage von Anker- und Partnerpersonen konzipiert, die 2020 mit einer Rekrutierung startet und dann in den Regelbetrieb übergeht.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Durchführung des FReDA-Panels (Vorbereitung der Erhebung, Fieldwork Monitoring, Datenqualitätskontrolle, Datenaufbereitung)
  • Anfertigung von Projekt- und Methodenberichten
  • Koordination mit Erhebungsdienstleistern und nationalen Projektpartnern
  • eigenständige Forschung zu Survey Methodology mit FReDA-Daten (Präsentation der Ergebnisse auf Konferenzen und Publikation von Artikeln)

Ihr Profil:

  • überdurchschnittlich abgeschlossene Promotion in den Sozialwissenschaften oder verwandten Fächern, ein Schwerpunkt im Bereich Survey Methodology ist von Vorteil
  • sehr gute Kenntnisse in quantitativen Methoden der Sozialforschung; Erfahrung mit der Durchführung von Umfrageprojekten, inbs. Mixed-Mode und Panels, ist von Vorteil
  • international sichtbare Publikationen sind von Vorteil
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Team-, Kommunikations- und Organisationsfähigkeit sowie eine selbständige und proaktive Arbeitsweise

GESIS bietet ein spannendes Arbeitsumfeld für interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zwischen Sozialwissenschaften und Informatik. Als Infrastruktureinrichtung fördern wir sozialwissenschaftliche Forschung und kooperieren mit namhaften internationalen Forschungs-institutionen.

GESIS unterstützt Sie dabei, sich weiter zu qualifizieren. Wir bieten unseren Mitarbeiter/innen ein breites Spektrum von Karrieremöglichkeiten in einer ansprechenden Arbeitsatmosphäre mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum. Bei uns arbeiten Sie in einem internationalen Umfeld im Herzen Mannheims und profitieren von einer flexiblen Arbeitsumgebung sowie internen und externen Netzwerken.

GESIS gewährleistet die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Als familienfreundlicher Arbeitgeber tragen wir seit 2010 das Zertifikat audit „berufundfamilie“.

Für weitere Informationen zu den Aufgabengebieten wenden Sie sich bitte per E-Mail an Dr. Tobias Gummer. Bei Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen Michaela Schwarzhaupt per E-Mail zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bis einschließlich 1. Dezember 2019 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Kennziffer lautet DBG-46.

Weitere Informationen zur Arbeit bei GESIS finden Sie unter www.gesis.org.