09.09.2019

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung (IOM), Leipzig

Wir suchen ab sofort eine/n:

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

in Leipzig.

Reaktives Ionenstrahlätzen (RIBE)/Befristung drei Jahre                                    

Projektbeschreibung:

Zur Verstärkung der Arbeitsgruppe „Ionenstrahlgestützte Strukturierung und Glättung“ ist in der Abteilung Präzisionsoberflächen (PO) eine Stelle zu besetzen. Schwerpunkte der Tätigkeit sind die Bearbeitung von FuE-Themengebieten zum reaktiven Ionenstrahlätzen zur Strukturierung und Planarisierung von Oberflächen.

Ihre Aufgaben:

  • wissenschaftliche und technologische Arbeiten auf dem Gebiet des (reaktiven) Ionenstrahlätzens optischer Oberflächen
  • Oberflächencharakterisierung mittels abbildender Techniken (Rasterkraftmikroskopie, Rasterelektronenmikroskopie)
  • Mitarbeit bei der Wartung und Weiterentwicklung der vorhandenen Ionenstrahlanlagentechnik
  • Mitarbeit in und Koordination von öffentlich und durch die Industrie geförderten FuE-Projekten

Ihr Profil:

  • (Fach-) Hochschulabschluss auf dem Gebiet der Physik, Chemie, Materialwissenschaften oder Physikalische Technik
  • Erfahrungen bzw. Kenntnisse in den Fachgebieten Nanotechnologie/Nanostrukturierung, Vakuumtechnik, Messtechnik
  • mehrjährige Berufserfahrung in öffentlich geförderten FuE-Einrichtungen oder der Industrie sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich
  • zielorientiertes und strukturiertes Arbeiten
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift zur wissenschaftlichen Kommunikation
  • Leistungsbereitschaft, Teamgeist sowie die Fähigkeit zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten und zur Entwicklung neuer Forschungsansätze

Wir bieten Ihnen:

  • Bezahlung entsprechend des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder EG 13
  • die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden/Woche; Teilzeitbeschäftigung möglich
  • abwechslungsreicher Arbeitsplatz in einem motivierten Team sowie moderne Arbeitsausstattung
  • Teilnahme an der betrieblichen Altersversorgung (VBL)
  • gezielte Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Unsere Forschungseinrichtung legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerbungsunterlagen oder Rückfragen senden Sie bitte bis 30.9.2019 an bewerbung(at)iom-leipzig.de mit der ID: 07PO08-2019 in einer zusammengeführten PDF-Datei.

Der/die Bewerber/in erklärt sich mit der Speicherung/ Verarbeitung personenbezogener Daten (Art.13 DSGVO) zweckgebunden zur Bewerberauswahl einverstanden.

www.iom-leipzig.de