Im Fokus des Leibniz-Forschungsverbunds „Nachhaltige Lebensmittelproduktion und gesunde Ernährung“ stehen zwei gesellschaftliche Herausforderungen: Nachhaltigkeit und Gesundheit.

Folgende Fragestellungen sind dabei zentral:

Wie kann die Weltbevölkerung sicher, nachhaltig und gesund ernährt werden?
Lebensmittel nachhaltig zu erzeugen heißt, Produktionssysteme zu entwickeln, die ökologische und soziale, aber auch wirtschaftliche Aspekte langfristig in Einklang bringen.

Wie kann die gesunde Ernährung der Gesellschaft aus der Wissenschaft heraus gefördert werden?
Die Wirkung von Lebensmitteln auf die Gesundheit, aber auch die Ernährungsgewohnheiten müssen erforscht und bewertet werden.

Wie beeinflussen sich nachhaltige Lebensmittelproduktion und Gesundheit?
Noch weitgehend unerforscht und wissenschaftlich besonders herausfordernd sind die zahlreichen Verbindungen und Wechselwirkungen zwischen nachhaltiger Lebensmittelproduktion und gesunder Ernährung.

Diesen komplexen Fragen widmet sich der Verbund systemisch, interdisziplinär und transferorientiert: von der Zelle bis zum fertigen Lebensmittelprodukt, vom Produzenten bis zum Verbraucher. Ein Verbund kompetenter Partner aus den Natur-, Wirt-schafts-, Ingenieur- und Sozialwissenschaften bietet dafür beste Voraussetzungen.

Sprecher
Prof. Dr. Reiner Brunsch
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB), Potsdam
T 0331 56 99 100
rbrunsch@atb-potsdam.de
Koordination
Dr. Vera Tekken
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB), Potsdam
T 0331 5699 854
vtekken@atb-potsdam.de