Forschungsergebnisse, Personalia, Projekte: Auf dieser Seite erfahren Sie Neuigkeiten aus den Leibniz-Instituten.

Alle Nachrichten

  1. Bakterien schützen Klima
    19.02.2019 · Leibniz-Institut DSMZ - Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen

    Forscher haben eine seltene Bakterienart entdeckt, die der übermäßigen Bildung des Treibhausgases Methan in Mooren entgegenwirkt - und somit auch einer zusätzlichen Erwärmung des Klimas.

    mehr lesen

  2. Tod aus Verzweiflung nimmt ab
    19.02.2019 · DIW Berlin - Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

    Die Zahl der Todesfälle durch Suizid, Alkohol und Drogen ist hierzulande bei Menschen mittleren Alters deutlich gesunken, anders als in den USA. Grund dafür könnte das deutsche Wohlfahrtssystem sein.

    mehr lesen

  3. Könige der Lüfte
    18.02.2019 · INM - Leibniz-Institut für Neue Materialien

    Sturz- oder Gleitflug: Trotz unterschiedlicher Flugarten gibt es anatomische Prinzipien, die für alle Vögel gelten. Forscher wollen diese nutzen, um innovative Luftfahrzeuge zu gestalten.

    mehr lesen

  4. Älteste Körnerfresser entdeckt
    12.02.2019 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    Forscher haben zwei neue fossile Vogelarten aus 50 Millionen Jahre alten Fundstellen beschrieben. Die Tiere mit dem finkenartigen Schnabel gelten als die frühesten Vorfahren der Sperlingsvögel.

    mehr lesen

  5. Darmbakterien fördern Übergewicht
    11.02.2019 · Deutsches Institut für Ernährungsforschung

    Dass bestimmte Darmbakterien Übergewicht fördern, ist bekannt. Wie dieser Effekt zustande kommt, war bisher unklar. Forscher haben nun den dahinterstehenden Mechanismus bei Mäusen identifiziert.

    mehr lesen

  6. Frisch gewaschen
    11.02.2019 · Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie

    Viele Supermärkte bieten abgepackte Obstsalate an. Doch die verarbeiteten Stücke sind anfälliger für Bakterien als ganze Früchte. Ein innovatives Waschsystem soll die Haltbarkeit von Äpfeln erhöhen.

    mehr lesen

  7. Hotelrankings auf Buchungsportalen
    07.02.2019 · Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Mannheim

    Hotels erhalten schlechtere Rankings bei Buchungsportalen, wenn sie auf konkurrierenden Plattformen niedrigere Presise angeben. Das widerstrebt dem Nutzerinteresse und kann den Wettbewerb verzerren.

    mehr lesen

  8. Extreme Niederschläge
    07.02.2019 · Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

    Extremniederschläge sind offenbar durch riesige Luftströme über Kontinente hinweg miteinander verbunden. Diese Erkenntnis könnte Wettervorhersagen verbessern und helfen, Schäden zu begrenzen.

    mehr lesen

  9. Dynamisches Aspirin
    04.02.2019 · Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie

    Das Medikament Aspirin erweist sich als interessantes physikalisches Modellsystem: Schon kleinste Schwingungen können die Elektronen in Aspirinmolekülen über große Distanzen hinweg verschieben.

    mehr lesen

  10. Invasiv und bedrohlich
    04.02.2019 · Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei

    Invasive Arten können für die heimische Tier- und Pflanzenwelt dramatische Auswirkungen haben - bis hin zur Ausrottung. Doch nicht immer ist ihr schädigender Einfluss unmittelbar erkennbar.

    mehr lesen

  11. Reallabor Berlin
    01.02.2019 · Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

    100 Haushalte haben sich ein Jahr lang an einem klimafreundlicheren Alltag versucht. Die Bilanz: Jeder kann zum Klimaschutz beitragen - doch ab einem gewissen Punkt ist die Politik gefragt.

    mehr lesen

  12. Evolution der Paviane
    31.01.2019 · Deutsches Primatenzentrum - Leibniz-Institut für Primatenforschung

    Forschern ist es gelungen, das Genom von sechs in Afrika lebenden Pavianarten vollständig zu entschlüsseln. Die Erbinformationen deuten darauf hin, dass sich die Arten gekreuzt haben.

    mehr lesen

  13. Heilsames Eiweiß
    29.01.2019 · Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie

    Das körpereigene Apolipoprotein E reduziert offenbar Ablagerungen in Arterien und hemmt chronische Entzündungen. Künftig könnte es etwa bei der Behandlung von Atherosklerose zum Einsatz kommen.

    mehr lesen

  14. Integration macht Fortschritte
    29.01.2019 · DIW Berlin - Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

    Immer mehr Geflüchtete sind in das Bildungssystem und den Arbeitsmarkt in Deutschland integriert. Das zeigt eine Studie. Besonders bei Frauen mit Kindern besteht aber noch erheblicher Förderbedarf.

    mehr lesen

  15. Bedrohte Fische
    29.01.2019 · Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei

    Süßwasserfische gehören zu den am stärksten gefährdeten Spezies weltweit. Rund ein Drittel der Arten ist zunehmend von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen, vor allem in der Mittelmeerregion.

    mehr lesen

  16. Tierisches Plankton
    25.01.2019 · Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

    Mesozooplankton gilt als eine der wichtigsten Säulen im marinen Nahrungsgefüge. Forschern ist es erstmals gelungen, sein rätselhaftes Fressverhalten in Gegenwart von Blaualgenblüten zu entschlüsseln.

    mehr lesen

  17. Widerstandsfähige Krebszellen
    25.01.2019 · Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund

    Forscher haben einen Mechanismus entdeckt, wie sich Brustkrebszellen unter dem Einfluss von Stress selbst mit Fett versorgen - und sich so einen erheblichen Überlebensvorteil sichern.

    mehr lesen

  18. Neuer Marker für Herzkrankheiten
    22.01.2019 · Deutsches Institut für Ernährungsforschung

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache in Deutschland. Wie sie entstehen, ist bisher nur unvollständig erforscht. Ein neu identifizierter Biomarker bringt Licht ins Dunkel.

    mehr lesen

  19. Umweltleistungen sichtbar machen
    18.01.2019 · Leibniz-Insitut für Gewässerökologie und Binnenfischerei

    Flüsse gehören zu den am intensivsten genutzten Landesteilen. Ein neu entwickelter Index soll helfen, die vielfältigen Leistungen der Ökosysteme abzubilden und so ihre Bewirtschaftung zu erleichtern.

    mehr lesen

  20. Hochresistente Keime
    18.01.2019 · Leibniz-Institut für Photonische Technologien

    Jeder achte neu in eine Klinik eingewiesene Patient trägt ESBL-Keime in sich. Zwar ist die Infektionsrate gering. Doch die Darmerreger könnten ihre Resistenzgene an andere Bakterienstämme weitergeben.

    mehr lesen