01.08.2019

Wissenschaftliche/r Referent/in (w/m/div.)

Leibniz-Gemeinschaft, Geschäftsstelle Berlin

Die Leibniz-Gemeinschaft verbindet 95 eigenständige Forschungsinstitute, Forschungsmuseen und Forschungsinfrastrukturen. Ihre Ausrichtung reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute bearbeiten gesellschaftlich, ökonomisch und ökologisch relevante Fragestellungen strategisch und themenorientiert. Die Leibniz-Institute beschäftigen rund 20.000 Personen, darunter mehr als 10.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Der Global Learning Council (GLC) ist ein branchen- und sektorenübergreifender Zusammenschluss von Vordenkern, die sich mit der Nutzung und Entwicklung von Technologien zur Verbesserung von Lernergebnissen beschäftigen und die gemeinsame Mission verfolgen, erfolgreiches Lernen in einer globalen Dimension zu fördern. Seit 2017 hat der Präsident der Leibniz-Gemeinschaft den Vorsitz des GLC inne.

Für die Geschäftsstelle des Global Learning Council suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit, befristet bis Juni 2022, eine/n

Wissenschaftliche/n Referent/in (w/m/div.).

Das Aufgabenprofil beinhaltet:

  • Mitwirkung an der strategischen Weiterentwicklung des GLC
  • wissenschaftliche Recherche und Aufbereitung
  • Koordination der Mitglieder des GLC und der Zusammenarbeit innerhalb des Gremiums
  • Identifizierung von und Vernetzung mit externen Partnern
  • Konzeption und inhaltliche Betreuung von Initiativen des GLC
  • Entwicklung und Redaktion von Veröffentlichungen
  • Konzeption und inhaltliche Gestaltung der Veranstaltungsformate (insbesondere der GLC Summits) und Gremiensitzungen des GLC

Ihr Profil:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss, idealerweise mit Schwerpunkten im Bereich (digitale) Bildung oder (digitale) gesellschaftliche Transformationsprozesse im Bereich der Sustainable Development Goals (SDG)
  • internationale Erfahrung (etwa auch durch Auslandspraktika oder Auslandssemester)
  • hohes Maß an Kommunikationskompetenz
  • strukturierte und kooperative Arbeitsweise
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • fließende Kenntnisse in Deutsch und Englisch (beide Sprachen mindestens auf C1-Niveau)
  • hohes Maß an Gestaltungswillen und Zielorientierung
  • Bereitschaft zu häufigen nationalen und internationalen Dienstreisen

Die Einstellung erfolgt – vorbehaltlich der endgültigen Bewilligung durch den Zuwendungsgeber – befristet auf die Laufzeit des Projektes bis Juni 2022. Wir fördern die berufliche Gleichstellung. Die Stelle wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (E13 TVöD) vergütet. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 18. August 2019 per E-Mail mit Angabe der Kennziffer GLCGS zusammengefasst in einem PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an bewerbung.berlin(at)leibniz-gemeinschaft.de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Christian Kobsda (Telefon 030/206049-36).

Weitere Informationen zur Leibniz-Gemeinschaft finden Sie unter www.leibniz-gemeinschaft.de und zum GLC unter www.globallearningcouncil.org.