06.08.2019

Technische Mitarbeiterin / Technischen Mitarbeiter (m/w/d)

Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB), Berlin

Das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) ist das größte deutsche Zentrum für ökosystemare Forschung an Binnengewässern. Es ist ein Institut des Forschungsverbundes Berlin e.V., der Träger von acht außeruniversitären naturwissenschaftlichen Forschungsinstituten in Berlin ist und von der Bundesrepublik Deutschland und der Gemeinschaft der Länder finanziert wird. Die Forschungsinstitute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft.

Die Abteilung Ökohydrologie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Technische Mitarbeiterin / Technischen Mitarbeiter (m/w/d)

Die Stelle wird nach TVöD Bund (100 %) vergütet und ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Aufgabenbereich:

  • Planung, Durchführung, Auswertung und Überwachung umwelt-analytischer, hydrodynamischer und hydrologischer Messprogramme für Oberflächengewässer, Bodenwasser und Grundwasser
  • Erweiterung bisheriger Instrumentierungen sowie Kontrolle, technische Betreuung und Wartung bestehender und neuer Sensortechnik
  • Unterstützung von Laborversuchen
  • Einholung und Aufbereitung von Messdaten

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte/r Techniker/in (Umweltschutz-Labortechnik, Landschaftsökologie), Elektrotechniker/in, Service/Wartungstechniker/in oder vergleichbare Ausbildung
  • Kenntnisse in Wartung, Kalibrierung und Prüfung von Messgeräten und Sensortechnik
  • Erfahrungen mit hydrologischen, hydrodynamischen und/oder hydroklimatischen Messmethoden
  • EDV-Kenntnisse, Erfahrungen in Statistik
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu ganzjähriger körperlicher Feldarbeit
  • Führerschein Klasse B
  • Möglichst Erfahrung in der Aufarbeitung von Umweltmessdaten sowie Qualitätssicherung für die Aufnahme innovativer Daten in Datenbanken

Das IGB unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir fördern Ihre berufliche Entwicklung durch Qualifikations- und Weiterbildungsangebote. Besonderes Augenmerk kommt dabei der Gleichstellung der Geschlechter zu. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Dörthe Tetzlaff telefonisch (030/64 181 661) oder per E-Mail (abteilungsleitung1(at)igb-berlin.de) zur Verfügung.

Haben wir Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 02.09.2019 über unser Bewerberportal. Gehen Sie dazu auf unserer Homepage auf Stellenangebote

(http://www.igb-berlin.de/stellenangebote) und klicken Sie auf diese Ausschreibung. Über den Button „Online Bewerben“ übermitteln Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

www.igb-berlin.de