09.07.2019

Technische Assistenz (w/m/d)

Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW), Berlin

Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung im Forschungsverbund Berlin e.V., ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, untersucht die Vielfalt der Lebenswesen, Mechanismen evolutionärer Anpassungen und Anpassungsgrenzen inklusive Krankheiten von Wildtieren in- und außerhalb menschlicher Obhut und ihre Wechselbeziehungen mit Mensch und Umwelt in Deutschland, Europa und dem außereuropäischen Ausland. Das Institut erfüllt diese Aufgabenstellung durch langfristig angelegte, anwendungsorientierte, interdisziplinäre Grundlagenforschung.

Die Abteilung Reproduktionsmanagement besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Technische Assistenz (w/m/d)

in Vollzeit für das BMBF geförderte Projekt ‚Bio Rescue‘: Fortschrittliche Reproduktions­technologien zur Rettung von stark gefährdeten Säugetieren wie dem nördlichen Breitmaulnashorn – Teilprojekt I: Koordination sowie assistierte Reproduktion.

Zum Aufgabengebiet gehören:

  • Arbeiten im IVF Labor sowie begrenzt bei Feldeinsätzen zur Gametengewinnung
  • Erfahrungen bei In Vitro Eizellreifung, Befruchtung, ISCI, Mikromanipulator, EmbryoScope und    klassische Embryokultur und Kryokonservierung von Gameten und Ebryonen
  • Erfahrung bei Fibroblasten- und Stammzellkultur vorteilhaft aber nicht Voraussetzung
  • Probendokumentation und -verwaltung

Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Biologielaborant/-in, BTA, MTA, CTA, PhyTA oder ähnliche Abschlüsse im Bereich der Molekularbiologie, Genetik und Genomik
  • gute Englischkenntnisse, da Einsatz in einem internationalen Forschungsteam
  • hohe Motivation, Kreativität, Belastbarkeit und Organisationsfähigkeit
  • Kenntnisse im Umgang mit gängigen Computerprogrammen (MS Word)

Die Position ist bis zum 30.04.2022 befristet. Die Arbeitszeit beträgt 39 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt nach dem öffentlichen Tarifrecht TVöD (Bund). Willkommen sind Menschen gleich welchen Geschlechts, welcher Herkunft, sexuellen Orientierung und Religion, es besteht Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung ist „Total-E-Quality“ zertifiziert und unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und fördert die Gleichstellung. Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung und setzt sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Thomas Hildebrandt (030/5168-443, hildebrandt(at)izw-berlin.de).

So bewerben Sie sich: Gehen Sie auf unserer Homepage (www.leibniz-izw.de) auf Stellenangebote/Jobs und klicken Sie dort auf diese Ausschreibung und dann auf „Online Bewerben“. Bitte übermitteln Sie uns auf diesem Wege Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunter­lagen, d.h. Motivationsschreiben, Lebenslauf und alle relevanten Zeugnisse. Mit vollständig vorbereiteten Unterlagen dauert Ihre Online-Bewerbung 10 - 15 Minuten. Bewerbungen, die bis zum 27.7.2019 eingehen, werden auf jeden Fall berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

www.izw-berlin.de