11.07.2019

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH sucht für das vom BMBF geförderte Verbundprojekt Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft möglichst ab September 2019 zunächst für ein Jahr (eine Verlängerung ist gegebenenfalls möglich) mit einer Wochenarbeitszeit von 7-10 Wochenstunden eine

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Referenz-Nr. SHK FG 12

Die Stelle ist in der interdisziplinären Forschungsgruppe „Demokratie und Digitalisierung“ unter der Leitung von Dr. Thorsten Thiel angesiedelt. Die Gruppe untersucht die Wechselbeziehung zwischen Digitalisierung und demokratischer Selbstbestimmung. Principal Investigator ist Prof. Dr. Jeanette Hofmann. Für weitere Informationen siehe https://weizenbaum-institut.de/forschung/fg12/

Aufgaben: Unterstützung der Forschungsarbeit durch Literaturrecherchen und Urteilsauswertungen, Erstellen kürzerer Dossiers, Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen und Workshops sowie weitere Hilfstätigkeiten.

Voraussetzungen: Studium der Rechtswissenschaft mit überdurchschnittlichen Studienleistungen und einem besonderen Interesse am Öffentlichen Recht; gute Kenntnisse von Office-Software (Microsoft Office bzw. Libre Office) und Vertrautheit mit den einschlägigen juristischen Datenbanken. Von Vorteil sind politikwissenschaftliche Kenntnisse und ein gesteigertes Interesse an der Erforschung des digitalen Wandels aus gesellschaftswissenschaftlicher Perspektive.

Vergütung: nach TV Stud des Landes Berlin

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Das WZB fordert Frauen und Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Schriftliche Bewerbungen in elektronischer Form (eine pdf-Datei) mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, ggf. Arbeitszeugnisse) werden unter Angabe der Referenz-Nr. SHK FG12, des gewünschten Arbeitsbeginns sowie der gewünschten wöchentlichen Stundenzahl bis zum 29.7.2019 erbeten an:

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH, Sonata Cepik, E-Mail: sonata.cepik(at)wzb.eu, Telefon: +49 30 700141-071

Eventuelle Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle oder zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte ebenfalls an Frau Cepik.

www.wzb.eu