09.07.2019

Personalsachbearbeiter/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB), Berlin

Das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) ist ein Institut des Forschungsverbundes Berlin e.V. (FVB), der Träger von acht außeruniversitären naturwissen­schaftlichen Forschungsinstituten in Berlin ist. Die Institute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft und werden gemeinschaftlich von Bund und Ländern finanziert. Sie verfügen über eine institutsübergreifende gemeinsame administrative Infrastruktur (Verbundverwaltung), die aus der Gemeinsamen Verwaltung und den jeweiligen örtlichen Institutsverwaltungen besteht.

Das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (www.igb-berlin.de) ist mit ca. 230 Beschäftigten das größte deutsche Zentrum für ökosystemare Forschung an Binnengewässern.

Für die Institutsverwaltung des IGB am Standort Müggelseedamm 310 suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Personalsachbearbeiter/in (m/w/d)

Aufgabenbereich:

Betreuung und Beratung des wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Personals am Institut einschließlich ausländischer Beschäftigter und Gastwissenschaftler; Bearbeitung aller am Institut anfallenden Personalvorgänge; Vorbereitende Arbeiten zur Einstellung von Mitarbeitern und zur Änderung von Beschäftigungsverhältnissen (Tarifbeschäftigte, Auszubildende, studentische Hilfskräfte, Praktikanten, Stipendiaten und Gastwissenschaftler); Zuarbeit für die Zahlbarmachung der Vergütungen; Personalstatistische Auswertungen; Mitarbeit bei Digitalisierungsprozessen.

Voraussetzungen:

Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, die als wesentliche Komponente den Bereich Personal einschließt; mehrjährige Erfahrung in der Personalarbeit; Kenntnisse des Tarifrechts des öffentlichen Dienstes (TVöD) und des Arbeits- und Sozialversicherungsrechts; versierter Umgang mit Standardsoftware; sehr gute Englischkenntnisse; Erfahrung im Umgang mit einem Personalverwaltungssystem von Vorteil.

Wir bieten eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem international geprägten und dynamisch wissenschaftlichen Arbeitsumfeld. Wenn Sie Teamfähigkeit, Flexibilität und Einsatzfreude mitbringen, selbstständig arbeiten und gerne kommunizieren, passen Sie gut zu uns.

Die Stelle wird nach dem öffentlichen Tarifrecht (TVöD Bund) vergütet und kann in Vollzeit (39 Wochenstunden) oder Teilzeit (ab 30 Wochenstunden) besetzt werden. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine dauerhafte Anstellung wird angestrebt.

Wir fördern Ihre berufliche Entwicklung durch Qualifikations- und Weiterbildungsangebote und unterstützen aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Besonderes Augenmerk kommt dabei der Gleichstellung der Geschlechter zu. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Dr. Gwendolyn Billig telefonisch (030/64 181 603) oder per E-Mail (gwendolyn.billig(at)igb-berlin.de) zur Verfügung.

Haben wir Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.7.2019 über unser Bewerberportal. Gehen Sie dazu auf unserer Homepage auf Stellenangebote (http://www.igb-berlin.de/stellenangebote) und klicken Sie auf diese Ausschreibung. Über den Button „Online Bewerben“ übermitteln Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

www.igb-berlin.de