29.07.2019

Fremdspachensekretär (m/w/d)

Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW)

Am Institut für Metallische Werkstoffe (IMW) des IFW Dresden ist ab September 2019 eine Teilzeitstelle als

Fremdsprachensekretär (m/w/d)

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit bis zu 32 Stunden im Institutssekretariat neu zu besetzen. Am IMW sind Forscher unterschiedlichster Nationalitäten tätig, so dass die Kommunikation überwiegend in englischer Sprache geführt wird.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Sicherung einer effizienten Büroorganisation zusammen mit der Institutssekretärin sowie deren Vertretung bei Krankheit, Urlaub und sonstiger Abwesenheit
  • Koordination, Dokumentation und Nachbereitung interner Meetings und Kolloquien, Erstellen und Verteilen von Präsentationen, Protokollen und Berichten
  • Betreuung internationaler Gäste und Unterstützung bei der Verständigung innerhalb des Hauses und Hilfestellung beim Erhalt von Aufenthaltstiteln (Gäste aus Drittländern)
  • Unterstützung der Wissenschaftler (m/w/d) bei Dienstreisen/Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen (u.a. Reiseplanung, Buchung und Abrechnung)
  • Warten von Webseiten des IMW (vorwiegend in Englisch)

Ihr Profil:

  • Abschluss im Fremdsprachenbereich (1. Fremdsprache Englisch)
  • Praxiserfahrung als Sekretär/Assistent (m/w/d) in einem internationalen Arbeitsumfeld, vorzugsweise an einer Universität oder wissenschaftlichen Einrichtung

Wir erwarten eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher und englischer Sprache sowie einen professionellen Umgang mit den üblichen MS-Office-Anwendungen und dem Internet.

Zu Ihren Stärken gehören Organisationstalent, ein ergebnisorientiertes Arbeiten und die Bereitschaft, sich verantwortlich in ein Team einzubringen.

Sie sind engagiert und auch an hektischen Tagen nicht aus dem Konzept zu bringen.

Das Arbeitsverhältnis, einschließlich Vergütung richtet sich nach dem Tarifrecht für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und bietet u.a. eine betriebliche Altersversorgung, Jobticket, eine flexible familienfreundliche Arbeitszeit und arbeitsplatzbezogene Weiterbildung. Die Eingruppierung kann bei Vorliegen aller tarifrechtlicher Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 7 erfolgen.

Die Stelle ist vorerst befristet auf zwei Jahre, eine Weiterbeschäftigung ist bei Eignung im Rahmen der verfügbaren Stellen möglich.

Das IFW Dresden strebt in allen Bereichen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungsnachweisen und Arbeitszeugnissen. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen unter Angabe der Kennziffer P010-096-1/2019 ausschließlich in elektronischer Form und zusammengefasst in einem PDF-Dokument mit maximal 4 MB (andere Formate werden nicht berücksichtigt) an bewerbung(at)ifw-dresden.de.

Bewerbungsschluss ist am 19. August 2019.

www.ifw-dresden.de