10.07.2019

Forschungsstipendien zur Schulbuch- und Bildungsmedienforschung des Georg-Eckert-Instituts 2020

Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI), Braunschweig

Das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) schreibt für das Jahr 2020 mehrere Forschungsstipendien aus.

Bewerbungsfrist ist der 15. September 2019.

Mit der Vergabe der Stipendien werden wissenschaftliche Vorhaben zur Schulbuch- und Bildungsmedienforschung gefördert. Für die Stipendien bewerben können sich Promovierende und etablierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Personen aus dem Inland und Ausland, die an der Abfassung von Schulbüchern mitarbeiten, bei Schulbuchverlagen tätig sind oder durch ihre didaktischen Aktivitäten Einfluss auf Lehrpläne und Schulbücher nehmen. Die Stipendien sollen die Möglichkeit eröffnen, die Bestände der Forschungsbibliothek umfassend zu nutzen und sich mit Kolleginnen und Kollegen intensiv auszutauschen.

Die Höhe des Forschungsstipendiums beträgt monatlich 1.000 EUR. Gefördert werden in der Regel Aufenthalte von zwei bis maximal vier Wochen Dauer. Für Stipendiatinnen und Stipendiaten, die eine weite Anreise haben, können Reisekostenbeihilfen, nach Maßgabe der verfügbaren Mittel, gewährt werden. Bitte vermerken Sie bereits in Ihrer Bewerbung, wenn Sie eine Reisekostenbeihilfe beantragen möchten. Die Beihilfe beläuft sich auf bis zu 50% der Reisekosten, je nach verfügbaren Mitteln maximal 500 EUR.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular zum Download finden sich hier: http://www.gei.de/stipendien-preise/stipendien-des-instituts.html

Etablierte Personen aus Wissenschaft und Praxis sind auch eingeladen, sich für das Otto-Bennemann-Stipendium zu bewerben, das mit monatlich 2.000 EUR dotiert ist.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular zum Download finden sich hier: http://www.gei.de/stipendien-preise/otto-bennemann-stipendium.html

Bewerbung

Das jeweilige Forschungsprojekt muss an die Bestände der Forschungsbibliothek des GEI gebunden sein. Zur Bewerbung sind die folgenden Unterlagen als ein PDF-Dokument einzureichen:

  • das vollständig ausgefüllte Bewerbungsformular
  • ein knapper Lebenslauf (wissenschaftlicher Werdegang) mit Angaben zur gegenwärtigen Position sowie zu Sprachkenntnissen
  • ggf. eine Liste der Publikationen
  • eine Projektskizze mit Angaben zum Forschungsthema und -ziel und Methodik (max. drei Seiten)
  • eine Auflistung der Literatur (Bibliographie) aus den Beständen des Instituts, die während des Aufenthalts am Institut bearbeitet werden soll
  • ein Arbeitsplan für Dauer des Aufenthalts am GEI

Stipendiatinnen und Stipendiaten haben Residenzpflicht in Braunschweig. Es besteht ggf. die Möglichkeit, in den Gästezimmern/-wohnungen des Vereins der Freunde und Förderer des GEI zu wohnen.

Nach Abschluss der Förderung ist ein Arbeitsbericht von maximal zwei Seiten einzureichen.

Die Stipendien können innerhalb des gesamten Jahres 2020 in Anspruch genommen werden. Die Benachrichtigungen über die Stipendienvergabe werden nach dem Auswahlverfahren voraussichtlich bis Ende November 2019 versandt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit allen oben aufgeführten Unterlagen als ein PDF-Dokument (Größe max. 2 MB, Bewerbungen in einem anderen Format können nicht berücksichtigt werden) bis zum 15. September 2019 an fellowship(at)leibniz-gei.de.

Weitere Informationen zur Bewerbung/Download des Bewerbungsformulars finden Sie unter http://www.gei.de/stipendien-preise/stipendien-des-instituts.html.

Weitere Informationen zum Otto-Bennemann-Stipendium finden Sie unter http://www.gei.de/stipendien-preise/otto-bennemann-stipendium.html.

Kontakt

Katharina Baier, Tel.: +49 (0)531 59099-226, E-Mail: fellowship(at)gei.de

Dr. Marcus Otto, Tel.: +49 (0)531 59099-298, E-Mail: fellowship(at)gei.de

Xueyuan Han, Tel.: +49(0)531 59099-378, E-Mail: fellowship(at)gei.de

Kathrin Henne, Tel.: +49(0)531 59099-351, E-Mail: fellowship(at)gei.de

www.gei.de