Sektion "Lebenswissenschaften"
Wie leben wir morgen? Vor welchen Herausforderungen und Chancen steht unsere Gesellschaft? Die Menschheit gestaltet ihre Umwelt massiv um, ihren eigenen Lebensraum und den von Abermillionen anderen Lebewesen. Ökosysteme werden nachhaltig beeinflusst. Globaler Wandel und eine alternde Gesellschaft erfordern neue Lösungen für geänderte Lebensumstände: berufliche Herausforderungen, körperliche und geistige Fitness, Gesundheit und Ernährung. Die Globalisierung verbreitet Organismen, auch Krankheitserreger, rasch und weltweit. Die Institute der Sektion „Lebenswissenschaften“ erforschen die Gesundheit des Menschen, Einflüsse der Umwelt, Nutz- und Wildpflanzen sowie Nutz- und Wildtiere. Sie leisten einen zukunftsweisenden Beitrag für das wissenschaftliche Verständnis dieser gesellschaftlichen Herausforderungen und zeigen Lösungswege zur Bewältigung von problematischen Entwicklungen auf.
Foto JOSEF REISCHIG/WIKIMEDIA COMMONS
Foto FBN
Leibniz-Institute der Sektion
Sektionssprecher
Prof. Dr. Andreas Radbruch
Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin (DRFZ)
T 030 28 460 601
radbruch@drfz.de
Stellv. Sektionssprecher
Prof. Dr. Heribert Hofer
Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW), Berlin
T 030 5168 101
direktor@izw-berlin.de
Kontakt in der Leibniz-Geschäftsstelle
Dr. Britta Horstmann
Stellv. Leiterin Wissenschaft
Leibniz-Gemeinschaft
Chausseestraße 111
10115 Berlin
T 030 20 60 49 60
horstmann@leibniz-gemeinschaft.de

Neues